Inhaltsverzeichnis

Unterschied zwischen Personalvermittlung und Zeitarbeit

Inhaltsverzeichnis

Ein Dschungel an verschiedenen Möglichkeiten und Begriffen – der Arbeitsmarkt. Oft ist es für Arbeitsuchende nicht einfach, den passenden Arbeitgeber zu finden.

Schnell stoßen sie dann bei der Jobrecherche auf Begriffe wie „Zeitarbeit” und „Personalvermittlung”.

Kennen Sie den Unterschied zwischen den beiden Möglichkeiten, Hilfe bei der Arbeitsbeschaffung zu erhalten?

Beide Varianten haben sowohl Vor- als auch Nachteile und je nach Bedarf passt eine der Möglichkeiten vermutlich besser zu Ihnen.

In diesem Beitrag wollen wir Ihnen Zeitarbeit und Personalvermittlung verständlich näher bringen und auch darauf eingehen, worin genau die Unterschiede liegen.

Zeitarbeit erklärt

Arbeitnehmerüberlassung, Leiharbeit sowie Zeitarbeit – alle drei Begriffe beschreiben dasselbe Modell. Bei der Zeitarbeit geht es darum, dass Arbeitnehmer einen Arbeitsvertrag mit Zeitarbeitsfirmen abschließen.

Diese Personaldienstleister vermitteln beziehungsweise verleihen ihre Arbeitnehmer an andere Betriebe – auf bestimmte Zeit – daher der Name Zeitarbeit.

All dies geschieht auf den Grundlagen des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes. Den Lohn inklusive Urlaubsgeld und anderen Zuschüssen und Sonderzahlungen erhalten Zeitarbeiter dabei von der Zeitarbeitsfirma.

Auch wenn es um Krankheitsfälle und andere Probleme geht, wenden sich die Arbeitnehmer an ihre Zeitarbeitsfirma und nicht an den Betrieb, in dem sie momentan eingesetzt sind.

Arbeitnehmerüberlassung erklärt

In unserem Ratgeber-Artikel “Was ist Zeitarbeit?” erklären wir im Detail das Dreiecksverhältnis zwischen dem Zeitarbeitsunternehmen, dem Kundenunternehmen und dem Arbeitnehmer.

Wann kommen Zeitarbeitsfirmen zum Einsatz?

Ein Einsatz im Zuge der Zeitarbeit kann sowohl wenige Tage als auch Wochen und sogar Monate dauern.

Oft kommen Zeitarbeitsfirmen zum Einsatz, wenn es um personellen Ersatz im Falle von Schwangerschaften, Elternzeit, Krankheit und Urlaub geht.

Aber auch Vertretungen für momentanen Personalmangel können Zeitarbeitsfirmen abfedern, indem sie beispielsweise Unternehmen Arbeiter für einen kurzzeitigen großen Auftrag zur Verfügung stellen.

Personalvermittlung erklärt

Die Personalvermittlung ist ein anderes Konzept, um Arbeitssuchenden zu helfen, eine Arbeitsstelle zu finden. Andere Bezeichnungen für Personalvermittlung sind Headhunting oder auch Personalberatung.

Eine Firma für Personalvermittlung vermittelt zwischen Arbeitnehmern und Arbeitgebern. Dies macht sie, indem sie passende Kombinationen miteinander in Kontakt bringt.

Ein eventueller Arbeitsvertrag besteht dann ausschließlich zwischen dem Arbeitnehmer und dem Unternehmen, zu dem der Kontakt hergestellt wurde.

Auch alle arbeitsrechtlichen Pflichten gehen automatisch auf das Unternehmen über, das erfolgreich über die Personalvermittlung einen Mitarbeiter gewonnen hat.

Die Personalvermittlungsfirma erhält für eine positive Vermittlung eine Provision.

Wann kommen Personalvermittlungsfirmen zum Einsatz?

Oft fehlt es sowohl Arbeitnehmern als auch Unternehmen an Zeit und Muße, eine Arbeitsstelle beziehungsweise einen geeigneten Mitarbeiter zu finden.

Die Personalvermittlung ist genau darauf spezialisiert. Als Ziel haben sich Firmen für Personalvermittlung nämlich gesetzt, Unternehmen und Arbeitskräfte dauerhaft zusammenzubringen und nicht nur auf kurze Zeiträume.

Unterschiede zwischen Personalvermittlung und Zeitarbeit?

Arbeitssuchenden einen Job beschaffen – diesen Zweck verfolgen sowohl Firmen der Personalvermittlung als auch die der Zeitarbeit. Dennoch gibt es wesentliche Unterschiede zwischen Personalvermittlung und Zeitarbeit, die Sie beachten sollten.

Dauer des Einsatzes

Ein Einsatz im Zuge der Zeitarbeit ist eher für kürzere Zeiträume gedacht.

Die Personalvermittlung hingegen strebt ein langfristiges Arbeitsverhältnis zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern an.

Beschäftigungsverhältnisse

Da Sie in der Zeitarbeit oft nur kurz in einem Unternehmen arbeiten, können Sie durch wechselnde Aufgaben und unterschiedliche Firmen viel Arbeitserfahrung sammeln.

Arbeitsverhältnisse, die durch Personalvermittlung entstanden sind, verschaffen Ihnen hingegen meist einen langjährigen Job in dem Unternehmen, in das Sie vermittelt wurden.

Gehaltszahlung

In der Zeitarbeit erhalten Sie Ihr Gehalt laut Arbeitsvertrag ausschließlich von der Zeitarbeitsfirma.

Die Personalvermittlung agiert als reiner Vermittler. Daher erhalten Sie in einem durch Jobvermittlung gefundenen Job Ihr Gehalt von dem Unternehmen, in dem Sie angestellt worden sind.

Betreuung

Die Zeitarbeitsfirma zahlt nicht nur Ihren Lohn, sondern ist auch für alle anderen jobbezogenen Anfragen und Probleme zuständig.

In der Personalvermittlung geht die Betreuung bei positiver Vermittlung an das Unternehmen über, in dem Sie eine Stelle gefunden haben.

Verdienst der Zeitarbeitsfirmen und Personalvermittlungsfirmen

Zeitarbeitsfirmen verdienen an einer Art Mietgebühr für das Verleihen ihrer Arbeitskräfte.

Personalvermittlungsfirmen hingegen erhalten eine einmalige Provision im Falle einer erfolgreichen Vermittlung.

Vorteile / Nachteile von Zeitarbeit und Personalvermittlung

Jetzt kennen Sie die wichtigsten Unterschiede zwischen Zeitarbeit und Personalvermittlung. Konnten Sie auch schon herauslesen, welche Vor- beziehungsweise Nachteile beide Optionen haben?

Wir verraten es Ihnen.

Beide Modelle haben für Sie als Bewerber Vor- und Nachteile. In beiden Fällen fallen für Sie keine Gebühren an. Die Firma für Zeitarbeit erhält ihren Verdienst von dem Unternehmen, in dem Sie einen Einsatz finden.

Personalvermittlungsfirmen verdienen hingegen an der Provision, die ein Unternehmen bezahlen muss, wenn Sie positiv dorthin vermittelt werden konnten. Sowohl bei der Zeitarbeit als auch der Personalvermittlung kommen Sie ziemlich sicher mit Stellenangeboten in Kontakt, auf die Sie ohne Hilfe vermutlich nicht gestoßen wären.

Im Folgenden finden Sie noch einmal die jeweiligen Vorteile der Zeitarbeit sowie der Personalvermittlung.

Stellenangebote in der Zeitarbeit

Die Jobbörse Zeitarbeit24.de hat es sich zur Aufgabe gemacht, Arbeitssuchende und Zeitarbeitsfirmen auf einer Plattform zusammen zu bringen.

Vorteile Zeitarbeit

Die Zeitarbeit beziehungsweise Arbeitnehmerüberlassung bietet Ihnen sowie Unternehmen eine Reihe von Vorteilen.

Bei der Zeitarbeit erhalten Sie ein festes Gehalt, das Sie selbst dann bekommen, wenn Sie gerade in keinem Unternehmen eingesetzt werden können.

Außerdem kommt es häufig vor, dass sich durch einen Zeitarbeitseinsatz eine Festanstellung entwickelt. Wenn Ihnen der temporäre Arbeitseinsatz gefallen hat, können Sie so direkt vom Unternehmen übernommen werden.

Durch einen Vertrag mit einer Zeitarbeitsfirma wird es Ihnen zudem ermöglicht, verschiedene Firmen und Tätigkeiten kennenzulernen, was Ihrer Arbeitserfahrung zugutekommt.

Vorteile Personalvermittlung

Der größte Vorteil der Personalvermittlung liegt darin, dass eine langfristige Zusammenarbeit zwischen Arbeitnehmern und Betrieben angestrebt wird.

Im besten Fall wenden Sie sich einmalig an eine Personalvermittlungsfirma und finden dadurch Ihren Traumjob, in dem Sie bis zu Ihrer Pensionierung bleiben.

Außerdem handelt es sich bei den angebotenen Jobs in der Personalvermittlung meist um besser entlohnte und höherwertige Jobs.

Basierend auf Ihrer Ausbildung sowie Erfahrung macht sich die Personalvermittlung auf die Suche nach der für Sie perfekten Arbeitsstelle.

Vor- und Nachteile beider Varianten für Unternehmen

Nicht nur Bewerber finden in beiden Optionen sowohl Vor- als auch Nachteile.

Auch einstellende Unternehmen müssen schauen, ob sich Zeitarbeit oder Personalvermittlung eher für sie lohnen.

Folgende Vorteile und auch Nachteile ergeben sich für Unternehmen, die Mitarbeiter durch Zeitarbeit beziehungsweise Personalvermittlung erhalten.

Bürokratischer Aufwand

Vorteil Zeitarbeit

Bezogen auf die Bürokratie hat der Einsatz eines Zeitarbeiters einen großen Vorteil für ein Unternehmen. Der Leiharbeiter steht nämlich unter Vertrag mit der Zeitarbeitsfirma und daher muss sich der Arbeitgeber auch nicht um die Themen Krankenversicherung, Sozialkassen und anderes Organisatorisches kümmern.

Nachteil Personalvermittlung

Der arbeitsrechtliche Aufwand geht bei positivem Einsatz durch Personalvermittlung hingegen auf das einstellende Unternehmen über. Daher müssen sich diese Unternehmen selbst um den Arbeitsvertrag und andere bürokratische Notwendigkeiten kümmern.

Personalkosten

Vorteil Zeitarbeit

Die Personalkosten für Leiharbeiter bleiben überschaubar. Ausfallkosten, Lohnnebenkosten und sonstige Kosten werden von der Zeitarbeitsfirma übernommen.

Nachteil Personalvermittlung

Mitarbeiter, die man durch Personalvermittlung gefunden hat, haben wie bereits erklärt, einen direkten Arbeitsvertrag mit dem Unternehmen. Daher muss das Unternehmen alle Personalkosten übernehmen.

Risiko und Flexibilität

Vorteil Zeitarbeit

Durch den Einsatz eines Zeitarbeiters mindert sich das Risiko eines personellen Engpasses in Unternehmen. Zeitarbeitsfirmen sind nämlich dafür verantwortlich, einen geeigneten Ersatz für erkrankte oder aus anderen Gründen ausfallende Mitarbeiter zu finden.

Merken Unternehmen, dass sie nach einer gewissen Zeit doch keinen Leiharbeiter mehr brauchen, ist dies meist kein Problem. Schnell und flexibel lassen sich mit der Leiharbeitsfirma Lösungen finden.

Nachteil Personalvermittlung

Personalvermittlungsfirmen bemühen sich natürlich ebenso um adäquaten Ersatz, jedoch kann es viel länger dauern, eine positive Vermittlung in die Wege zu leiten.

Auch ist es nicht mehr so einfach flexibel auf Mitarbeiterengpässe oder –überschüsse einzugehen, da mit dem durch Personalvermittlung gefundenen Mitarbeiter ein Arbeitsvertrag abgeschlossen wurde. Natürlich müssen sich beide Seiten daran halten, auch wenn das Unternehmen vielleicht kurzfristig niemanden brauchen würde.

Fazit - Personalvermittlung und Zeitarbeit

Personalvermittlungsfirmen und Zeitarbeitsfirmen – beide Varianten haben sowohl für Arbeitssuchende als auch Unternehmen, die Mitarbeiter suchen, Vorteile und auch Nachteile.

Je nach persönlichem Bedarf eignet sich eine der beiden Optionen besser. Wir hoffen, dass Sie nun einen guten Überblick zu Zeitarbeit und Personalvermittlung erhalten haben und bei Bedarf wissen, was besser zu Ihnen passt.