Intrinsische Motivation

Intrinsische Motivation
Inhaltsverzeichnis

Motivation spielt eine entscheidende Rolle in unserem täglichen Leben. Sie treibt uns dazu an, unsere Ziele zu verfolgen, Herausforderungen anzunehmen und Erfolge zu erzielen. Eine besondere Art der Motivation ist die sogenannte intrinsische Motivation, bei der wir handeln, weil uns die Aktivität selbst Spaß macht oder wir ein intrinsisches Bedürfnis danach verspüren.

In diesem Artikel werden wir die intrinsische Motivation genauer untersuchen und ihre Bedeutung für unser persönliches und berufliches Wachstum erläutern.

Was ist intrinsische Motivation?

Intrinsische Motivation bezieht sich auf das innere Verlangen und die Freude, die wir aus einer bestimmten Aktivität oder Aufgabe ziehen. Es geht darum, dass wir aus eigenem Antrieb handeln, weil wir Spaß daran haben oder unsere persönlichen Interessen und Leidenschaften ausleben möchten. Im Gegensatz zur extrinsischen Motivation, bei der wir von äußeren Belohnungen oder Anreizen motiviert werden, liegt der Fokus bei der intrinsischen Motivation auf den internen Motivationsfaktoren.

Warum ist intrinsische Motivation wichtig?

Die intrinsische Motivation spielt eine wichtige Rolle in unserem Leben, da sie uns antreibt, unsere Leidenschaften zu verfolgen und uns innerlich erfüllt. Im Gegensatz zu äußerer Motivation, bei der wir oft nur auf Belohnungen oder Bestätigung abzielen, konzentriert sich die intrinsische Motivation darauf, dass wir uns selbst herausfordern, persönliche Ziele setzen und ein Gefühl der Erfüllung und Zufriedenheit erleben. Dies hat wiederum positive Auswirkungen auf unsere Leistung, unsere Kreativität und unser allgemeines Wohlbefinden.

Faktoren, die intrinsische Motivation beeinflussen

Um intrinsisch motiviert zu sein, ist es wichtig, bestimmte Faktoren zu berücksichtigen, die diese Motivation beeinflussen können:

  • Identifikation persönlicher Interessen und Leidenschaften: Um intrinsisch motiviert zu sein, ist es wichtig, Aktivitäten auszuwählen, die unseren persönlichen Interessen und Leidenschaften entsprechen. Indem wir uns mit Dingen beschäftigen, die uns wirklich begeistern, werden wir von Natur aus motiviert, weiterzumachen und uns zu verbessern.
  • Herausforderungen und Autonomie in der Aufgabenstellung: Die intrinsische Motivation wird gestärkt, wenn wir uns mit herausfordernden Aufgaben konfrontiert sehen. Die Möglichkeit, unsere eigenen Entscheidungen zu treffen und autonom zu handeln, erhöht ebenfalls unsere intrinsische Motivation, da wir dadurch ein Gefühl von Kontrolle und Selbstbestimmung erfahren.
  • Sinnstiftung und Wertorientierung: Wenn wir einen tieferen Sinn in dem sehen, was wir tun, und wenn unsere Aktivitäten unseren Werten und Überzeugungen entsprechen, steigert dies unsere intrinsische Motivation. Das Gefühl, dass unsere Arbeit einen positiven Einfluss auf andere Menschen hat oder zu einem größeren Ziel beiträgt, gibt uns einen zusätzlichen Anreiz, motiviert zu bleiben.

Förderung intrinsischer Motivation

Es gibt verschiedene Strategien, um die intrinsische Motivation zu fördern und zu stärken.

Einige Tipps sind:

  • Schaffung eines motivierenden Umfelds: Ein Umfeld, das Freude, Interesse und Kreativität fördert, kann die intrinsische Motivation verbessern. Dies kann zum Beispiel durch die Schaffung eines inspirierenden Arbeitsplatzes oder die Teilnahme an motivierenden Gruppenaktivitäten erreicht werden.
  • Belohnungssysteme und Anerkennung: Obwohl die intrinsische Motivation darauf abzielt, dass wir aus intrinsischem Bedürfnis handeln und nicht aufgrund äußerer Belohnungen, können gelegentliche Anerkennung und Belohnungen unsere intrinsische Motivation stärken. Dies kann in Form von Lob, Feedback oder kleinen Belohnungen erfolgen.
  • Ermöglichung von persönlicher Entwicklung und Wachstum: Indem wir uns kontinuierlich weiterentwickeln und unsere Fähigkeiten und Kenntnisse erweitern, bleiben wir intrinsisch motiviert. Die Möglichkeit, neue Fähigkeiten zu erlernen oder an spannenden Projekten zu arbeiten, fördert unsere intrinsische Motivation, da wir uns dadurch persönlich weiterentwickeln.

Fallbeispiel: Intrinsische Motivation im Beruf

Ein anschauliches Beispiel für die Anwendung intrinsischer Motivation ist der Arbeitsplatz. Wenn Mitarbeiter die Möglichkeit haben, an Projekten zu arbeiten, die ihren persönlichen Interessen und Leidenschaften entsprechen, werden sie höchstwahrscheinlich motivierter und produktiver sein.

Indem sie eigenständig Entscheidungen treffen können und Herausforderungen begegnen, steigern sie ihr Engagement und ihre intrinsische Motivation.

Dies führt zu erhöhter Zufriedenheit und langfristigem Erfolg sowohl auf individueller als auch auf organisatorischer Ebene.

Intrinsische Motivation vs. extrinsische Motivation: Ein Vergleich

Es ist wichtig, zwischen intrinsischer Motivation und extrinsischer Motivation zu unterscheiden. Während intrinsische Motivation aus dem inneren Verlangen und den persönlichen Interessen kommt, wird extrinsische Motivation durch äußere Belohnungen oder Anreize beeinflusst.

Das bedeutet, dass intrinsische Motivation tiefer verwurzelt ist und eher langfristige Auswirkungen auf unser Wohlbefinden und unsere Leistung hat, während extrinsische Motivation oft kurzfristig und durch äußere Umstände beeinflusst wird.

Fazit

Intrinsische Motivation ist ein wichtiger Antrieb für persönliches Wachstum, Erfolg und Zufriedenheit. Durch das Streben nach Aktivitäten, die uns Freude bereiten und unseren persönlichen Interessen entsprechen, können wir unsere intrinsische Motivation stärken.

Indem wir unsere Motivation von innen heraus fördern und uns mit Herausforderungen, Autonomie und sinnstiftenden Aufgaben auseinandersetzen, können wir unsere intrinsische Motivation maximieren und ein erfülltes Leben führen.

Häufig gestellte Fragen zu intrinsischer Motivation

Was ist der Unterschied zwischen intrinsischer und extrinsischer Motivation?

Intrinsische Motivation bezieht sich auf interne Anreize und das persönliche Verlangen, während extrinsische Motivation durch äußere Belohnungen oder Anreize motiviert wird.

Wie kann man intrinsische Motivation fördern?

Intrinsische Motivation kann gefördert werden, indem man persönliche Interessen identifiziert, Herausforderungen bietet und das Gefühl von Autonomie ermöglicht.

Welche Rolle spielt intrinsische Motivation in der Arbeitswelt?

Intrinsische Motivation spielt eine wichtige Rolle in der Arbeitswelt, da sie zu höherer Zufriedenheit, Engagement und Leistung bei Mitarbeitern führt.

Kann man intrinsische Motivation erlernen?

Ja, intrinsische Motivation kann durch bewusste Entscheidungen und das Streben nach Aktivitäten, die uns Freude bereiten, entwickelt und verbessert werden.

Warum ist intrinsische Motivation wichtiger als extrinsische Motivation?

Intrinsische Motivation ist wichtig, weil sie tiefer verwurzelt ist und langfristige Auswirkungen auf unser Wohlbefinden und unsere Leistung hat, im Gegensatz zu extrinsischer Motivation, die oft kurzfristig und durch äußere Umstände beeinflusst wird.

Bild: (© Andrey Popov – stock.adobe.com)

Autor: Zeitarbeit-Akademie
Autor: Zeitarbeit-Akademie

Die Zeitarbeit-Akademie ist Experte in digitalen Weiterbildungsmöglichkeiten des E-Learnings für Personaldienstleister in der Zeitarbeitsbranche.

Erweitertes Seminar

Vom Kollegen zur Führungskraft

Zeitarbeit-Akademie Newsletter
Updates zu neuen Kursen mit Top-Themen sofort per E-Mail erhalten.

Zeitarbeit-Akademie

Kurs-Newsletter

* Pflichtfeld

5 % Rabatt sichern!

Jetzt Kurs auswählen und sparen.

Rabattcode: Akademie5

Fast geschafft...

Bitte rufen Sie Ihre E-Mails ab und bestätigen Sie Ihr Abonnement von unserem Newsletter.