Das lernen Sie in diesem Kurs:

Personaldisposition

Lernen Sie die Betreuung Ihrer Mitarbeiter während des Bewerbungs- und Überlassungsprozesses.

Praxistipps zur Personaldisposition

Das Pflicht-Seminar für jeden Personaldisponenten in der Zeitarbeit.

Ihr Mitarbeiter werden in nur 2 Stunden zum Personaldisponenten!

Vorschau von Kursinhalten

Video abspielen

07

Equal Treatment und Equal Pay.

11

Die Drehtürklausel.

Video abspielen
Video abspielen

16

Begründung eines Arbeitsverhältnisses.

Kursbeschreibung

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Personaldisposition - Herzlich Willkommen (Video 1)

In der Zeitarbeit spielt die Personaldisposition eine besonders große Rolle, denn sie bildet die Basis der Arbeit in einem Personaldienstleistungsunternehmen.

Im Kern geht es bei der Personaldisposition um die Personaleinsatzplanung beim Kunden. Ein Personaldisponent steht dem Kundenunternehmen als Ansprechpartner zur Verfügung sowie betreut und motiviert die eingesetzten Mitarbeiter.

Er muss sowohl den Anforderungen der Kunden als auch den Bedürfnissen der Mitarbeiter gerecht werden. Das Seminar für Personaldisponenten hilft bei der Bewältigung dieser vielschichtigen Aufgaben und gibt Ihnen zum Beispiel einen Leitfaden für die Akquise an die Hand, mit dem Sie unter anderem erfolgreiche Methoden für die Telefonakquise in der Zeitarbeit erlernen oder auch wie Sie einen Kundenbesuch optimal mittels Checkliste vorbereiten.

Außerdem bringen wir Ihnen die rechtlichen Rahmenbedingungen der Zeitarbeit näher, darunter das Arbeitnehmerüberlassungsgesetz und das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz.

Wir erklären Ihnen, was es mit der Höchstüberlassungsdauer auf sich hat und welche Bestimmungen im Baugewerbe gelten. Des Weiteren gehen wir in diesem Seminar darauf ein, was es mit Begriffen wie “Drehtürklausel” oder “Subsidiärhaftung” auf sich hat und wie ein Arbeitsverhältnis in der Arbeitnehmerüberlassung im Detail abläuft.

Unser Online-Seminar „Personaldisposition“ sollte daher zum Pflichtprogramm für jeden Personaldisponenten in der Zeitarbeit gehören.

Fragen und Antworten

zum Grundkurs Vertrieb in der Zeitarbeit

Für wen ist der Kurs geeignet?

Das Grundseminar “Personaldisposition” gehört zum Pflichtprogramm für jeden Personaldisponenten oder Berufs- und Quereinsteiger in der Zeitarbeit. 

Was lerne ich als Personaldisponent in diesem Kurs?

Das Grundseminar der “Personaldisposition” verschafft Ihren Mitarbeitern zum Einstieg einen Überblick zur Entwicklung der Arbeitnehmerüberlassung sowie zur Struktur und dem Aufbau eines Zeitarbeitsunternehmens. 

Anschließend werden die Geschäftsfelder eines Personaldienstleisters näher beleuchtet, was eine Grundlage für Themen wie das “Arbeitnehmerüberlassungsgesetz”, “Equal Pay”, die “Höchstüberlassungsdauer”, die “Drehtürklausel” und die “Subsidiärhaftung” bildet. 

Ihre Mitarbeiter erfahren in diesem Kurs außerdem, wie ein Arbeitsverhältnis in der Zeitarbeit begründet wird, wie es abläuft und beendet wird sowie wichtige Grundlagen zum Arbeitnehmerüberlassungsvertrag und den Tarifverträgen der Zeitarbeit. 

Aus wie vielen Lektionen besteht der Kurs?

Der Kurs besteht aus 21 Lektionen mit einer Gesamtlänge von 2 Stunden.

Individuelles Angebot?

Sie möchten mehrere Ihrer Mitarbeiter gleichzeitig schulen? Kein Problem!