Warum Zeitarbeit unverzichtbar ist

Vor allem aus wirtschaftlicher Sicht betrachtet lässt sich der Titel dieses Blogbeitrags vielschichtig beantworten.

Hauptsächlich gewährleistet die Zeitarbeit den Unternehmen kurzfristige Flexibilität, weshalb sie mittlerweile eben einfach für so viele von ihnen unverzichtbar geworde ist.

Auftragsspitzen, Termindruck, Überbrückung oder schneller Ersatz bei Personalausfall. 

Kurz: Die Zeitarbeit gewährleistet den Betrieben, Firmen und Unternehmen Arbeitsplätze und damit zusammenhänge Arbeitsleistung zu sichern, was wiederum die Wettbewerbsfähigkeit garantiert. Zudem schafft die Personaldienstleistungsbranche zusätzliche Stellen und kann wie keine andere Branche Arbeitslose einstellen und so die Arbeitslosigkeit mindern.

So hat sich die Zeitarbeit als eigenständige Branche in der deutschen Wirtschaft etabliert. 

Aber nicht nur für die Kundenunternehmen birgt sie eine Vielzahl an Vorteilen, sondern auch für den Arbeitnehmer selbst.

Durch Tarifverträge eindeutig geregelte Arbeitsbedingungen wie den Lohn oder die Arbeitszeiten hat der Zeitarbeitnehmer die gleichen Rechte wie alle festangestellten Mitarbeiter im Unternehmen auch.

Gerade Menschen ohne berufliche Qualifikation können Anstellung finden und wichtige berufliche Erfahrungen sammeln. Häufig bieten sich so auch Möglichkeiten zur Festanstellung in einem Unternehmen, und handelt es sich um einen kurzfristigen Einsatz, kümmert sich das Zeitarbeitsunternehmen um einen raschen Folgeeinsatz. 

Der Fachkräftemangel macht es möglich, dass viele Kundenunternehmen Fachkräfte auch über die Personaldienstleistung rekrutieren, laut iGZ-Mittelstandsbarometer liegen die Übernahmequoten bei 30 bis 40 %. 

Und gerade weil dieser Fachkräftemangel herrscht, können sich die Arbeitnehmer ihren Arbeitgeber häufig aussuchen. 

Durch die bereits angesprochenen Tarifverträge können die Zeitarbeitnehmer auch mit einer gesicherten Bezahlung rechnen, es gibt die Mindestlöhne auch in der Zeitarbeit und diese liegen meist noch über dem gesetzlichen Mindestlohn. An diese müssen sich auch alle in der Personaldienstleistungsbranche agierenden Unternehmen halten. 

Zeitarbeit garantiert Wettbewerbsfähigkeit

Die Unternehmen schätzen, dass sie sich mit dem Prozess der Mitarbeitergewinnung nicht befassen müssen und auch kurzfristig auf erforderliches Personal zurückkommen können.

Besonders für produzierende Unternehmen, ist ein Ausgleich von Konjunkturschwankungen und eine Bewältigung von Auftragsspitzen unerlässlich. 

Und weil vorwiegend große Unternehmen in der Industrie auf den Einsatz von Zeitarbeitnehmern zurückgreifen, wirkt sich das auf die internationale Wettbewerbsfähigkeit aus – damit sind wiederum auch Arbeitsplätze in anderen Branchen verbunden. 

So sichert die Zeitarbeit auch die Arbeitsplätze der Stammmitarbeiter eines Unternehmens.

Arbeitsbedingungen sind in der Zeitarbeit klar definiert

Mit Höchstüberlassungsdauer und Equal Pay sind wichtige Rahmenbedingungen für die Arbeitnehmer in der Zeitarbeit festgelegt, sodass der Leiharbeitnehmer dem Stammmitarbeiter in nichts nachsteht. 

Das sichern die Tarifverträge ab. Mit der Einführung der Lohnuntergrenze erhält jeder Zeitarbeitnehmer das Anrecht auf einen geregelten Mindestlohn, und je nach Branche kann er sogar mit Zuschlägen rechnen. 

Zeitarbeit bietet Perspektiven

Es fehlt die nötige berufliche Qualifikation, um in bestimmten Berufen Fuß zu fassen oder es steht ein beruflicher Wiedereinstieg nach einer längeren Pause bevor: Hier bietet die Personaldienstleistungsbranche vielfältig Chancen. 

Der Arbeitnehmer sammelt nicht nur wichtige Praxiserfahrungen, sondern erhält über die Zeitarbeit überhaupt erst einen Einstieg in einen Berufszweig oder in ein Unternehmen.

Durch den Erwerb von Erfahrungen und spezifischem Fachwissen verbessern sich seine langfristigen Perspektiven.

Viele Arbeitnehmer fürchten auch eine berufliche Neuorientierung, denn diese geht meistens mit erforderlichen Abschlüssen oder Weiterbildungen einher. Meist kann man an dieser Stelle noch gar nicht wissen, ob die neue Berufsrichtung überhaupt funktioniert.

Hier bietet sich die Zeitarbeit ebenfalls hervorragend an, um in eine neue Branche oder in ein neues Berufsbild Einblicke zu erlangen. 

Wer kennt es nicht: Die Ferienzeit oder die Phase zwischen Schulabschluss und bis zum Start des Studiums oder der Ausbildung nutzen viele gerade jüngere Menschen, um sich einen finanziellen Verdienst zu sichern.

Viele Unternehmen scheuen jedoch davor, für einen solch geringen Zeitraum Mitarbeiter einzustellen. Meistens eignen sich an dieser Stelle saisonale Tätigkeiten wie der Einsatz in Gastronomie oder Tourismus.

Die Zeitarbeit bietet vielerlei Chancen am Arbeitsmarkt, Arbeitnehmern wie auch Arbeitgebern gleichermaßen.

Zeitarbeit-Akademie Newsletter
Updates zu neuen Kursen mit Top-Themen sofort per E-Mail erhalten.

Zeitarbeit-Akademie

Kurs-Newsletter

* Pflichtfeld

Fast geschafft...

Bitte rufen Sie Ihre E-Mails ab und bestätigen Sie Ihr Abonnement von unserem Newsletter.